Blog
  • Home
05
12
2016

Vortrag vom 28.01.2017: Inhalte, Torsten Albers

Ernährung für Gesundheit, Gewichtsmanagement und Sport: Mythen, Fakten und Erfahrungen aus der Praxis

Im Vortrag werden interessierten Laien und Sportinteressierten wichtige Aspekte der Ernährungsgestaltung vermittelt. Dabei werden gängige Mythen hinterfragt und wissenschaftliche Evidenzen gegenübergestellt. Torsten wird seine langjährigen Erfahrungen aus der Beratungspraxis einbringen und so praxisorientiertes Wissen und Strategien vermitteln.

Ziel ist, dass die Teilnehmenden für die eigene Essensgestaltung sofort umsetzbare Massnahmen lernen. Damit können sie ihre sportliche Leistungsfähigkeit verbessern, eine Gewichtsregulation unterstützen und/oder die Gesundheit optimieren.

Folgende Themen werden im Workshop angesprochen und mit den Teilnehmenden diskutiert:

  • Protein / Eiweiss: Warum praktisch jede(r) zu wenig davon zuführt
  • Kohlenhydrate: Bedeutung für das Abnehmen und die sportliche Leistungsfähigkeit – Hinterfragung gängiger Dogmen
  • Fette: «Bad boy» oder «good guy» in der Ernährung?
  • Vitamine und Mineralstoffe – über- oder unterschätzt?
  • Energiebilanz – wie viele Kalorien brauche ich eigentlich? Mit welcher Energiezufuhr nehme ich am besten ab?
  • Krafttraining zum Abnehmen und Ausdauertraining «nur» für die Gesundheit?
  • Fragen und Diskussion

Der Vortrag ist kein reiner Frontalunterricht. Bitte intensiv mitdiskutieren!

 

Zur Person: Torsten Albers ist promovierter Arzt mit Fortbildungen in Ernährungsmedizin und Sportmedizin. Er ist Mitglied der Deutschen Adipositas-Gesellschaft, mehrfacher Buchautor (u. a. „Der LOGI-Muskelcoach“) und Certified Movement Professional (R1 Academy).

Schon als Kind und Jugendlicher war Torsten immer sportlich aktiv und wurde in seiner ersten Wettkampfkarriere im Kunstturnen mit 13 Jahren bayerischer Meister. Später folgten weitere sportliche Höhepunkte in der Leichtathletik und im Kampfsport. Somit haben ihn Trainingsmethoden, Sporternährung und die Leistungsphysiologie schon früh interessiert. Während des Medizinstudiums begann er sammelte er am Institut für Sport- und Präventivmedizin in Saarbrücken  viele wertvolle Erfahrungen in der Ernährungs- und medizinischen Beratung von Sportlern, in kardiologischen Untersuchungen sowie in der ärztlichen Betreuung von Herzsportgruppen. Neben der Sportmedizin hat er sich auch in der Ernährungsmedizin fortgebildet, und er ist Mitglied der Deutschen Adipositas-Gesellschaft.

Nach langjähriger Tätigkeit als Hochschuldozent für Sportmedizin und Ernährungslehre hat er sich im Bereich der Dialog- und Lebensstilmedizin selbstständig gemacht. In Schlieren und Pfäffikon (SZ) hilft er täglich Menschen durch Ernährungs- und Sportmassnahmen ihre Gesundheit wiederzugewinnen und zu optimieren. Neben der Gewichtsreduktion steht die Betreuung von Klienten mit Stoffwechselproblemen und -erkrankungen im Fokus der täglichen Arbeit. Zentrales Element ist die individuelle Stoffwechselanalyse, aus welcher die individuellen Nährstoffbedürfnisse erkennen kann. Damit ist seine Art der Ernährungsberatung weltweit einzigartig und jeweils hochspezifisch auf die Person abgestimmt. Und deshalb ist sie erfolgreich, egal ob es um Gesundheitsverbesserung, Gewichtsreduktion, Vitalität oder eine bessere, sportartspezifische Leistungsfähigkeit geht.

Leistungsdiagnostik, Trainingssteuerung, Personal Training und myofasziale Behandlungen bei Patienten mit Rücken- oder Gelenksbeschwerden ergänzen sein Spektrum an ärztlichen Aufgaben ebenso wie Coachinggespräche zur Lifestyle-Gestaltung und bei Patienten, die eine ärztliche Zweitmeinung einholen möchten.

Kommentar
0

Antwort hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.